…“heute ist morgen“… unser drittes Projekt konnte umgesetzt werden:

Die neuen, kleinen Papierhandtuchspender sind installiert worden!

Jetzt kann sich jeder nach dem Hände waschen mit einzelnen Papieren die Hände trocknen, ohne viel Papier zu verschwenden! (welche sonst aus den großen Spendern kamen).

Der große Spender wird von den Reinigungskräften nur noch bis zur Hälfte gefüllt…

 

 

 

 

 

 

Für den Wasserspender hätte es in der FAKS Umbaumaßnamen geben müssen. Daher müssen wir uns von der Umsetzung dieser Idee momentan verabschieden.

Dank dem fleißigen Team Magdalena, Denise und Daniela gibt es allerdinges einen schriftlichen Vergleich verschiedener Geräte. Wer weiß, wann diese Idee wieder in der FAKS aufgegriffen wird, dann ist schon einiges an Vorarbeit geleistet…!!!

 

Und was wurde aus den restlichen Kleidern der Kleiderpause?

Ein kleiner Teil kam zum OXFAM-Laden ganz in der Nähe. Dieser Laden hat das Ziel,dass ausschließlich Ehrenamtliche gespendete Second-Hand-Ware verkaufen.Ein weiterer kleiner Teil wurde zum Weltladen in Würzburg gebracht, welcher im Februar eine Kleidertauschwoche durchgeführt hat.Und der Rest landete im „Brauchbar“ in Würzburg. Einem Sozialkaufhaus, unter anderem für Kleidung, welches Arbeitsplätze für Benachteiligte und Waren für Einkommensschwache bietet.

Fazit unserer Projekte: viel überlegt, geleistet und geschafft!

Somit sind unserer Projekte abgeschlossen.

Falls sich Neuigkeiten bei “heute ist morgen“ ergeben, halten wir euch auf dem Laufenden!

i.V.: Jermaine, Lorena, Doreen, Daniela, Magdalena, Denise, Melanie, Lisa, Alexander und Katharina