Derzeit verfassen wir einen Brief, in dem wir unsere Ausbildungsbetriebe, aber auch Banken und Krankenkassen darum bitten wollen, uns bei der Finanzierung des Trinkwasserspenders zu unterstützen.

Dabei haben wir verschiedene Aspekte herausgearbeitet, wieso wir einen Spender also positive Bereicherung unseres Schulklimas sehen.

  1. Gesundheitsaspekt:
  • Wasser ist das wichtigste Grundnahrungsmittel
  • reduzieren von zuckerhaltigen Getränken (Energydrink, Cola, Limo,…)
  • thermische Keimsperre (ohne Chemie), dadurch keine Krankheitserreger im Wasser
  • kein Kisten schleppen
  • genügend Zufuhr von Flüssigkeit

 

  1. Finanzieller Aspekt:
  • Leitungswasser ist sehr günstig 0,15ct/Liter
  • Keine Kosten für Lagerhaltung
  • Kein Dosen-/Flaschenpfand

 

  1. Umweltaspekt/Nachhaltigkeit:
  • Keine Energie- bzw. Wasserverschwendung (Flaschenreinigung, Transport, Entsorgung)
  • Weniger Müll (weniger Dosen und Plastikflaschen)

 

  1. Wohlfühlklima:
  • Richtig temperiertes Wasser (evtl. mit Kohlensäure) erfrischt und hält wach
  • Abkühlung im Sommer